Reparatur-Konzept

Große Setzungsunterschiede oder Zugentgleisungen können eine Reparatur oder den Ersatz der Festen Fahrbahn erforderlich machen. Slab Track Austria ermöglicht eine schnelle und einfache Schadensbeseitigung. Die Dauer der Gleissperre wird auf ein Minimum reduziert und die Reparatur bzw. der Ersatz benötigen wenig Platz, sodass ein paralleles Gleis weiter in Betrieb bleiben kann.
 
Die elastische Isolierschicht, trennt die Gleistragplatte vom Vergussbeton. Somit können durch das Freischneiden bzw. Freischrämen der zwei konisch ausgebildeten Vergussöffnungen, die Gleistragplatten einzeln innerhalb von drei bis vier Stunden ausgetauscht werden. Die Gleistragplatte ist hierbei vom Unterbau der Strecke entkoppelt Das folgende Video veranschaulicht, wie einfach eine Platte ersetzt werden kann.

Animation

Setzungen

 
Im Fall einer Gleisabsenkung kann die Gleislage mit minimalem Aufwand korrigiert werden. Wenn die Setzung die maximale Höhenverstellbarkeit des Schienenstützpunktes überschreitet, kann die Gleistragplatte mit folgenden Arbeitsschritten angehoben werden:

  • Freistemmen der Vergussöffnungen 
  • Heben (oder senken) der Gleistragplatte zur gewünschten Position
  • Einrichten der Seitenschalung
  • Untergießen der Gleistragplatte mit Vergussbeton

Animation

Entgleisungen

 
Nach einem Entgleisungsunfall wurden gründliche Untersuchungen auf der Festen Fahrbahn durchgeführt. In diesem Fall wurde von der Gleistragplatte nur die Schienenstützpunktschulter beschädigt. Diese Betonhöcker mussten neu vergossen werden. Die Gleistragplatten selbst waren intakt; nicht eine einzige musste ausgetauscht werden.
 
Hier ist ein Beispiel dafür, wie die Schienenstützpunktschulter unter den Schienen durch die Verwendung spezieller Schalung und Vergussbeton repariert werden kann.

Animation