05.11.2015
Dritter Großauftrag in Katar für PORR: MITSUBISHI HEAVY INDUSTRIES LTD. beauftragt PORR mit dem Gleisbau für U-Bahn-Ausbauphase 1 im Rahmen der Bahnbauoffensive von Katar.

Slab Track Austria, entwickelt von der PORR gemeinsam mit den Österreichischen Bundesbahnen, überzeugt mit einer Lebensdauer von mindestens 60 Jahren. SLAB TRACK AUSTRIA | © PORR

 
Wien, 5. November 2015 – Während die PORR die Errichtung der U-Bahn-Linie Green Line in Doha planmäßig und zur vollsten Zufriedenheit des Auftraggebers Qatar Railways Company vorantreibt, wurde die PORR zusätzlich mit der Herstellung der Festen Fahrbahn in Katar betraut. Auftraggeber ist ein Konsortium unter der Führung von Mitsubishi Heavy Industries Ltd., das von Qatar Railways Company mit der Implementierung der Systemtechnik beauftragt wurde. 
 
Der Auftrag umfasst die Produktion, Lieferung und Verlegung der Gleisbauplatten für die drei U-Bahn-Linien (Green, Red und Gold Line). Durchgeführt wird das Projekt von der PORR Bau GmbH in Ko-operation mit dem lokalen Tochterunternehmen PORR Qatar Construction W.L.L. 
 
Es wird das gesamte Gleissystem für die einzelnen U-Bahn-Linien errichtet, wobei die Arbeiten in zwei Hauptphasen ablaufen werden: Vorbereitung und Produktion der Gleisbauplatten, gefolgt von der Herstellung des Fahrweges. Um die vorgegebene Bauzeit einzuhalten, werden mehrere Teams im Schichtbetrieb am Einbau des vorgefertigten Oberbaus für die Durchgangsgleise und Weichenverbindungen arbeiten. 
 
Karl-Heinz Strauss, CEO der PORR, zeigt sich erfreut, dass die Kunden in Katar von dieser einzigartigen Gleisbau-Technologie überzeugt sind: „Das Slab Track System der PORR eignet sich optimal für die spezifischen Bedingungen der Region und ist gleichzeitig leicht zu warten. Die Technologie kann auch perfekt für Langstrecken- und Bahnfrachtprojekte in Katar, im Oman, den VAE und Saudi-Arabien eingesetzt werden. Für uns sind das attraktive Infrastrukturmärkte, in denen wir bereits mit Büros vor Ort sind.“ 
 
Die PORR hat das Slab Track Austria System erstmals 1989 eingebaut und blickt heute auf eine beeindruckende Erfolgsgeschichte zurück. 
 
Über Slab Track Austria
Die von der PORR gemeinsam mit den Österreichischen Bundesbahnen entwickelte Slab Track Austria Technologie ist ein zukunftsweisendes und bereits vielfach erprobtes Gleisbausystem. Das schotterlose Slab Track System basiert auf einem modularen, anpassungsfähigen Feste Fahrbahn-Konzept, das die höchsten Anforderungen des Bahnbaus erfüllt. Auf Grund der Qualität der sorgfältig konzipierten Komponenten und des gesamten Systems gilt Slab Track Austria inzwischen international  als Topprodukt. Seit dem ersten Einbau im Jahr 1989 ist das System quasi wartungsfrei. Im Gegensatz zu Weichen bzw. Schienen, welche nicht wartungsfrei sind, war ein Plattenaustausch auf Grund eines Qualitätsmangels oder Versagens der Festen Fahrbahn noch nie notwendig, obwohl dies leicht möglich ist. Die geplante Lebensdauer des Systems beträgt mindestens 60 Jahre.

 
Für Rückfragen kontaktieren Sie bitte:
 
Sandra C. Bauer
Leitung Konzernkommunikation | Konzernsprecherin
PORR AG
T. +43 (0)50 626-3338
M. +43 (0)664 626-3338
communicationsporr.at